Kinder- und Jugendarbeit


 


Neues aus der Kinder- und Jugendarbeit

 

 
 
ASCHHEIMER ADVENT
 
Auch dieses Jahr boten die Jugendlichen am alljährlichen Aschheimer Advent ihre Reiberdatschi mit selbstgemachtem Apfelmus an. Neu in diesem Jahr: Auch unser Kirchenvorstand hat inzwischen einen eigenen Stand mit original fränkischen Bratwürsten. Viele Ehrenamtliche waren tatkräftig am Start und verkauften für den guten Zweck. Auch die Firma Henglein zeigte sich dieses Jahr wieder großzügig und spendete uns den Teig. Trotz eines regnerischen Sonntages konnten wir am Ende 230 Euro dem Wünschewagen, ein Projekt des Arbeiter-Samariter-Bunds in dem Sterbenskranken ihre letzten, meist langgehegten Wünsche erfüllt werden, spenden. Danke an alle fleißigen Helfer! 

 



 
 

WEIHNACHTSFEIER DER JUGEND
In vorweihnachtlicher Stimmung feierte die Evangelische Jugend Feldkirchen-Aschheim-Cantate am 21.12. ihre alljährliche Weihnachtsfeier. Zusammen wurde in unserer Segenskirche eine kleine Andacht gefeiert und im Anschluss ein von den Jugendlichen eigens zusammengestelltes Essen genossen. Ein Highlight war auch in diesem Jahr wieder unser „Schrottwichteln“, bei dem der ein oder andere ein außergewöhnliches Geschenk bekommen hat. Es war wie immer ein ganz besonderer Jahresabschluss für beide Gemeinden und wir freuen uns auf all das, was 2019 für uns bereithält.

 



 

ABSCHIED NEHMEN

 
Ein neues Jahr, ein neuer Kirchenvorstand und auch ein Wechsel in unserem Jugendausschuss. Mit einem neuen Kirchenvorstand wird nämlich bei uns ein neuer Erwachsenenvertreter gewählt. Unsere langj.hrige Erwachsenenvertreterin Susanne Fuchs entschloss sich daher, ihren Platz für einen Wechsel zur Verfügung zu stellen. Viele Jahre hat sie unsere Jugend in unserer Gemeinde unterstützt und vertreten, so dass wir sie nur ungern gehen lassen. „Vielen Dank liebe Susanne! Du hast unsere Arbeit hier in der Gemeinde sehr bereichert.“ Dennoch gibt es zu unserem weinenden Auge ein lachendes, welches sich über ein neues Gesicht mit neuen Ideen und Anregungen zur Gestaltung unserer Jugendarbeit freut. Wer der Nachfolger letztendlich geworden ist, wollen wir in unserer Ausgabe des n.chsten Gemeindebriefes bekannt geben.  


 

VERABSCHIEDUNG FRAU ULLA ABELE

Seit über 25 Jahren gab es ihn, den „Kleinen Kindergarten“ im Mutter-Kind-Raum unter der Kirche. Nun ist mit dem Silbernen Jubil.um Schluss – die Zeiten haben sich geändert und somit besteht der Bedarf nicht mehr. Aus diesem Grund wurde Frau Ulla Abele im Kreis der aktuellen MuKi-Teams verabschiedet, das die Arbeit mit dem veränderten Angebot weiterführt. Aber zunächst ein wenig zur besonderen Geschichte der „Mutter-Kind-Gruppen ohne Mütter“, wie sie mir vorgestellt wurden. Im Jahr 1997 hatte Annelie van der Weck den Bedarf gesehen und die passende Idee: Die Zeiten ändern sich, Eltern fangen früher wieder an zu arbeiten, es braucht Betreuung für die kleinen Kinder. Damals (ja – damals: 1997!) gab es ja Kindergärten, aber noch keine Krippen! So entstand die Idee zum >Nest<, wie die Gruppe getauft wurde. Zunächst ein Mal in der Woche konnten so bis zu zehn Kinder betreut werden. Schnell brauchte Frau van der Weck Verst.rkung und fand sie in Frau Abele. Als Frau van der  Weck dann beruflich in die Arche Noah wechselte, übernahm Ulla Abele die Leitung von bald zwei, dann auch drei Gruppen mit jeweils zehn Kindern. Tatkräftig wurde sie all die Jahre unterstützt von Frau Wilhelmine Ring – ein herzliches Vergelt‘s Gott auch ihr! „Kinder verändern sich weniger, aber die Eltern und die Gesellschaft sind in Bewegung“ sagt Frau Abele. Das beweist die Geschichte unseres „Kleinen Kindergarten >Nest<“, der zunächst noch in der alten Kirche, dann im Pfarrhaussaal und schließlich im wunderschönen Mutter-Kind-Raum (ein Herzensanliegen von Pfarrer Krauth beim Umbau) untergebracht war. Das zeigt auch die Tatsache, dass wir mittlerweile vier Krippen für die Kleinen in Feldkirchen haben, die viel umfangreichere Betreuung anbieten. So, wie sich der Bedarf eben entwickelt hat. Somit hat sich auch Frau Abele „verändert“ – ihr Engagement gehört immer noch den Kindern. Dafür und für ihren weiteren Lebensweg wünschen wir ihr Gottes Segen und wir sagen als Pfarrei nochmals dem Team des „Kleinen Kindergarten Nest“ ein herzliches Vergelt‘s Gott für ihre Liebe und Treue zu den Familien und Kleinen in den Gemeinden!

Pfarrer Torsten Bader 



 

FREIZEITEN 2019

Auch dieses Jahr veranstaltet die Jugend wieder eine Reihe von Freizeiten für Kinder und Jugendliche:  Vom 15. − 18.4.  sind alle Grundschulkinder herzlich zu unserer Osterfreizeit  auf einem kleinen Bauernhof in Schabing eingeladen. Dort wollen wir gemeinsam Geschichten hören, basteln und uns auf dem großen Spielplatz mit reichlich Spielgeräten einmal richtig austoben. Flyer werden nach den Winterferien in den Schulen verteilt.  In der Zeit vom 8. − 14.6. fährt unsere Jugend mit Kindern zwischen 8 − 11 Jahren auf das Kinderzeltlager in Plößberg. Thema dieses Jahr ist Aladin&1001 Nacht. Zusammen mit insgesamt 130 Kindern des Prodekanats München Ost seid ihr auf einem tollen Zeltplatz direkt am Wald. Auf dem Programm stehen spielen, basteln, Lagerfeuer machen, springen durch Pfützen und singen in der Sonne. Die Evangelische Jugend München freut sich gemeinsam mit uns auf eine tolle Woche mit Dir! Flyer werden nach den Osterferien in den Schulen verteilt.  Das Highlight der Jugend ist auch diesem Jahr wieder die Sommerfreizeit  vom 25.8. − 7.9.  Unser Ziel dieses Mal ist die kleine Insel Veruda an der Küste vor der Stadt Pula. Alle weiteren wichtigen Informationen entnehmt ihr dem Flyer der im Konfirmandenunterricht verteilt wird oder übers Pfarramt oder das Internet erhalten werden kann.

 

Wichtige Informationen zur Osterfreizeit:

Verbindliches Vortreffen für die Eltern

am 09.04. um 19:30 Uhr

im Gemeindehaus der Cantatekirche Kirchheim 

Martin-Luther-Str. 5

 

Anreise:

Mit dem Bus ab Kirchheim nach Schabling am 15.04.19

Abreise:

Mit dem Bus ab Schabling nach Kirchheim am 18.04.19

 

Preis: 120€ (Geschwisterermäßigung 100€)

Der Reisepreis ist nach dem Elternabend zu überweisen. Genauere Bankdaten erhalten Sie dort.

Bei finanziellen Schwierigkeiten, können wir Sie unterstützen – bitte kontaktieren Sie uns.

 

Freizeitvortreffen:

Die Teilnahme an einem Vortreffen ist für alle Erziehungsberechtigte verbindlich. 

 

Anmeldeschluss 05. April 2019

 

Da die Freizeit kostengünstig kalkuliert ist, ist eine verbindliche Teilnahme nach Anmeldung und Zahlung sehr wichtig.

Wenn Sie nach der schriftlichen Anmeldung nichts von uns hören, gilt Ihr Kind als angemeldet. Falls es auf der Warteliste steht, werden wir Ihnen das mitteilen.

 

 

KRABBELGOTTESDIENST

Die Krabbelgottesdienste richten sich an die ganz Kleinen in den Gemeinden – mit ihren Familien natürlich. Es kann auch vorkommen, dass wir sogar eine Taufe live erleben - das ist immer eine besondere Freude! Zu folgenden Terminen l.dt Sie das Team jeweils um 10.30 Uhr ein:

24.3.: Feldkirchen 

14.4.: Aschheim

5.5.: Feldkirchen 

23.6.: Aschheim 

Im Anschluss gibt es immer die Möglichkeit für ein gemütliches Beisammensein bei heißen Würstl und gespendeten Salaten.

 
Diesmal sind wir in Aschheim! Wieder basteln wir mit verschiedenen Materialien an fünf bis sechs Stationen. Jedes Kind wählt, ob es alles oder nur manches basteln will. An jedem Tisch kann mindestens einmal gewerkelt werden. Die kleinen Künstler gestalten ihre Werke mit mehr oder weniger Hilfestellung. Es bleibt dabei genügend Zeit, um auch zu spielen und zu toben - wenn es das Wetter zulässt, selbstverständlich auch im Garten. Es gibt zwischendurch eine Brotzeit und ein Mittagessen. Mit einer österlichen Erzählrunde lassen wir den Tag gemeinsam ausklingen. Wir freuen uns auf viele „alte“ und neue Gesichter, freiwillige Helfer sind natürlich auch willkommen. in der evangelischen Kirche Feldkirchen Unkostenbeitrag ist 10 Euro für Material, Essen und Getränk, bitte am Basteltag passend mitbringen. Außerdem einen Schuhkarton als sicheren Aufbewahrungsort für die Werk-Schätze der Künstler. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt, daher bitte rechtzeitig bis zum 18.3. anmelden. Der Link zur Anmeldung folgt Anfang März unter http://basteln.kragodi.de. Für Rückfragen stehen wir gerne unter basteln. kragodi@web.de zur Verfügung. Das Bastelteam 

 

KINDERGOTTESDIENST

Die Segenskirche ist mittlerweile wieder sehr regelmäßig Schauplatz und Erlebnisort für unsere KiGoÅLs. Beginn ist in der Kirche, weitergefeiert wird dann im Jugendraum. Das Team der Kindergottesdienste lädt zu folgenden Terminen jeweils um 10.30 Uhr ein:
 
31.3.: Alle werden satt

12.5.: Mütter in der Bibel 


 

KINDERCHOR

Liebe Kinder und liebe Eltern, 
der Kinderchor der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Feldkirchen mit Segenskirche Aschheim probt jeden Donnerstag (au.er in den Ferien) von 16.30 bis 17.15 Uhr im Gemeindesaal in Feldkirchen. Kindergarten- und Schulkinder sind herzlich willkommen. Die Teilnahme am Chor ist kostenlos.
DONNERSTAGS, 16.30 – 17.15 UHR  Gemeindesaal Feldkirchen
Unsere nächsten Projekte sind Auftritte im Krabbelgottesdienst, am Sonntag 24.3. in Feldkirchen und zum Sommerfest der Gemeinde in Aschheim am 30.6., um 10.30 Uhr. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich zu unseren Proben willkommen! Weitere Infos unter karin.seidel@rabensteins.de oder: 0175/7242551Ich freue mich auf viele kleine und große Sänger und Musiker!

Eure Karin Seidel 


 

OSTERWERKSTATT FÜR GRUNDSCHULKINDER

Diesmal sind wir in Aschheim! Wieder basteln wir mit verschiedenen Materialien an fünf bis sechs Stationen. Jedes Kind wählt, ob es alles oder nur manches basteln will. An jedem Tisch kann mindestens einmal gewerkelt werden. Die kleinen Künstler gestalten ihre Werke mit mehr oder weniger Hilfestellung. Es bleibt dabei genügend Zeit, um auch zu spielen und zu toben - wenn es das Wetter zulässt, selbstverständlich auch im Garten. Es gibt zwischendurch eine Brotzeit und ein Mittagessen. Mit einer österlichen Erzählrunde lassen wir den Tag gemeinsam ausklingen. Wir freuen uns auf viele „alte“ und neue Gesichter, freiwillige Helfer sind natürlich auch willkommen. in der evangelischen Kirche Feldkirchen Unkostenbeitrag ist 10 Euro für Material, Essen und Getränk, bitte am Basteltag passend mitbringen. Außerdem einen Schuhkarton als sicheren Aufbewahrungsort für die Werk-Schätze der Künstler. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt, daher bitte rechtzeitig bis zum 18.3. anmelden. Der Link zur Anmeldung folgt Anfang März unter http://basteln.kragodi.de. Für Rückfragen stehen wir gerne unter basteln. kragodi@web.de zur Verfügung. Das Bastelteam.
 

 

FAMILIENFREIZEIT – THEMA: BROT, 7. - 10. JUNI

Neue Mitfahrer gerne willkommen! Gemeinsam ist manches leichter. Wir fahren zusammen, weil wir noch nicht genug davon haben, Neues voneinander zu lernen. Wir entdecken neue Spielideen, erfinden gemeinsam Ideen, um die Kinder zu motivieren, gucken einander Erziehungstricks ab…. nicht gewollt, sondern so nebenher. Wir lernen vor allem in ganz entspanntem Umfeld: „So geht’s auch.“ Wir zeigen unseren Kindern, was in Gemeinschaft möglich ist und wie es funktioniert. Und wir akzeptieren, wir sind nicht perfekt und wir sehen, andere auch nicht – wie schön. Wir verbringen drei Tage in unserem Selbstversorgerhaus, das wir zusammen bewirtschaften, und planen gemeinsame Aktivitäten. Und nein, es ist kein Problem auf Allergien, Intoleranzen und körperliche Beeinträchtigungen Rücksicht zu nehmen. Wir finden eine Lösung und jammern nicht über das Problem. Wer gerade nicht will oder kann, macht was anderes. Das klappt gut. In der kurzen Zeit sind wir uns auch bisher nie auf die Nerven gegangen – zumal jede Familie auch ihren eigenen Rückzugsbereich hat, typischerweise ein Appartement mit zwei Zweibettzimmern. Wie im vergangenen Jahr sind wir auch in 2019 wieder im gut ausgestatteten „Weinberghof“ in Kirchberg in Tirol (www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p1703718). Ob wir dieses Jahr einen neuen Rekord für das gemeinsame Aufräumen am Ende aufstellen werden, können wir nicht mit Sicherheit sagen, es ist aber zu vermuten. Auch Kinder lassen sich von kollektivem Aktivismus anstecken. Nähere Informationen Dagmar Herrmann 0151/11160860