Willkommen

Infos zu Pfarrei und Corona: hier
Hilfsangebot der Evangelischen Jugend FAC: hier (Download Flyer) 


Hier schreiben Seelsorger unserer Pfarrei einen täglichen Gruß, ein „Wort der Ermutigung." In dieser Woche Günter Johannsen

Religions-Pädagogin Franziska Raetsch

Günter Johannsen ist Diakon 
und Mitglied im Kirchenvorstand in unserer Gemeinde. 

Wenn er nicht durch Corona daran gehindert wird,
hält er regelmäßig Gottesdienste in Feldkirchen und
Aschheim.

Ihre Rückmeldung gerne an GuenterJohannsen@web.de


07. April 2020 Tageslosung

Der HERR, der König Israels, ist bei dir, dass du dich vor keinem Unheil mehr fürchten musst. 
Zefanja 3,15 

Jesus sprach zu den Jüngern: Was seid ihr so furchtsam? Habt ihr noch keinen Glauben? 
Markus 4,40

Jesu und seine Jünger fahren mit dem Schiff ans andere Ufer des Sees. Da erhob sich plötzlich ein fürchterlicher Sturm. Die Wellen schlugen schon ins Boot, so dass es drohte, unterzugehen. Aber Jesus war eingeschlafen. In Todesangst weckten die Jünger Jesus und schrien: „Macht es Dir nichts aus, dass wir umkommen?!“

Kommt uns gerade jetzt in der Corona-Krise dieser Schrei nicht bekannt vor? Jesus, wann hilfst du uns, siehst Du nicht, wie schlecht es uns geht? Jesus, ist dir das egal? Jesus antwortet: Warum fürchtet ihr euch so, wenn ich bei Euch im Boot bin? "Habt ihr noch keinen Glauben?" Vertraut ihr mir nicht? Egal, wie die Stürme in eurem Leben aussehen werden, wenn ich mit euch unterwegs bin, gibt es keinen Grund mehr, die Nerven zu verlieren.

Wer Jesus glaubt und vertraut, muss sein Leben nicht hundertprozentig absichern. Wer wie Jesus sich voll auf Gott verlässt, muss nicht immer genau wissen, ob ich diesem oder jenen Menschen 100-prozentig vertrauen kann oder nicht. Wenn ich mich in Gott geborgen weiß, bekomme ich immer wieder Mut, mich auf andere Menschen einzulassen – das Vertrauen auf andere Menschen zu wagen.

„Die Freunde Jesu in einem Boot. Wie eine Nussschale im Meer.
Wird unser Schiff standhalten? Wo ist das Ufer? Wer trägt uns?
Dem Übermächtigen und Dunklen in dieser Welt ausgesetzt
Und doch in der Hand Gottes geborgen.
Zur Freiheit berufen und ganz und gar aufeinander angewiesen.
SO erfahren wir unser Leben.

Vielleicht war der Herr noch nie so nahe, 
weil wir noch nie so ungesichert waren.
“ (Wolfgang Tarara SJ)

Wir beten:
Herr, ich bitte dich nicht um ein ruhiges Leben, warm und satt, windstill und wellenlos. Ich bitte dich aber, bleibe in meinem Boot, das andere Ufer rückt näher, der Sturm nimmt zu und die Angst. Bleibe bei mir, mein Gott!
Amen
(nach einem Gebet in „Glaube & Lob Gottes“)

Liedvorschlag:
EKG 438 „Herr, bleibe bei uns“ (Kanon)


Alle Tageslosungen der letzten Zeit finden Sie hier


 Information zur Situation mit COVID-19

Liebe Besucher/inn/en unserer Homepage, 
wir müssen Sie hiermit darüber informieren, dass die Pfarrei alle ihre Veranstaltungen gemäß der Empfehlung der Landeskirche gecancelt hat. Dies betrifft alle Gruppen & Kreise, auch alle Einzelveranstaltungen und zu unserem großen Bedauern auch die Gottesdienste.

Da diese Regelung voraussichtlich auch über die Osterfeierlichkeiten hinaus Bestand haben wird, wird heuer auch Ostern anders sein: am Karfreitag um 14.30Uhr und am Ostersonntag um 10.30Uhr wird die Kirche in Feldkirchen offen sein und bereit für ein spirituelles Mit-Erleben dieses Festes, bei dem die Angst und das Sterben in Hoffnung und Liebe gewendet werden.


Bis dahin finden Sie unsere Feldkirchner Kirche täglich von 14 – 15 Uhr geöffnet mit Taizémusik und Kerzenschein gefüllt - bereit, Ihr Gebet aufzunehmen und zum Himmel weiterzuleiten!

Kerzenschein

Darüber hinaus bittet unser Landesbischof Herr Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, auf Folgendes hinzuweisen:

  • In Rundfunk, Fernsehen und Internet werden täglich kurze Andachten und Gottesdienste zur Verfügung gestellt. Eine Zusammenstellung der Angebote finden Sie hier 
  • Die Telefonseelsorge steht jeden Tag rund um die Uhr für Gespräche zur Verfügung unter der Nummer 0 800 111 0111.


Kommen Sie gut durch diese Zeiten,
b´hüt Sie Gott,
Ihre 
Pfarrer Torsten Bader
ReligionsPädagogin Franziska Raetsch



 Mehr Informationen über unsere Gemeinde finden Sie im Menü unter "Wir über uns"